Soforthilfe unter +49 9123 9982-0
Wir beseitigen den Bettwanzenbefall zu 100%
Bettwanzen-Bekämpfung ohne chemische Rückstände
Gasmethode ohne Hitze, somit keine thermischen Schäden
Unser Anwendungsverfahren tötet Bettwanzen in der kleinsten Ritze
Hermetische Zeltabdichtung hindert Bettwanzen an der Flucht

Bettwanzen vorbeugen

Über viele Jahre hinweg schienen Bettwanzen „ausgestorben“ zu sein. Sie galten als eine kaum mehr ernstzunehmende Gefahr. Die meisten Menschen haben noch nie Bettwanzen gesehen. Doch plötzlich bemerken sie Hautstiche, Entzündungen und beim Hausarzt wird „Wanzenbefall“ diagnostiziert. Seit ca. 15 Jahren ist in Europa eine fortschreitende Zahl von Befällen mit Bettwanzen zu registrieren. Gründe können sein, dass der exzessive Einsatz von Insektiziden, wie Lindan und DDT, gegen Bettwanzen drastisch wegen Anwendungsverboten zurückging oder die Bettwanzen immer resistenter gegen Chemikalien geworden sind. Auch die vermehrte internationale Reisetätigkeit und der globale weltweite Warenhandel tragen zur Vermehrung und Verbreitung der Bettwanzen bei.

Bettwanze beim Saugen

Typische Verstecke für Bettwanzen

Bettwanzen finden selten sofort mit dem ersten Stich ein menschliches Blutgefäß, so dass sich meist eine reihenartige Anordnung der Entzündungen zeigt. Häufig sind die unbedeckten Körperteile wie Extremitäten, Nacken-Schulter-Partie, aber auch Hals und Gesicht betroffen. Bettwanzen haben eine tolle Strategie: sie haben ein Sekret, so dass ihr Biss schmerzfrei ist und die schlafenden Menschen nicht aufwachen.

Wanzenteststreifen

Wanzennest

Am nächsten Tag stellt man vielleicht Blutflecken durch das Antigerinnungsmittel im Speichel der Bettwanzen fest. Auch die kleinen schwarzen Kotspritzer, die auf den Bettwanzen-Laufwegen, in ihren Verstecken und bei den Saugvorgängen auf der menschlichen Haut hinterlassen werden, sind typische Befallsindizien. Bei starkem Befall nimmt man einen ekelhaften, Koriander-artigen Geruch wahr, der von einem abgegebenen öligen Wanzensekret stammt. Bettwanzenverstecke sind Lattenroste, Matratzen, Bettgestelle, Ritzen oder Tapetenfugen.

Wie kann man im Vorfeld eines Befalls diesen frühzeitig erkennen oder aufspüren, um den Befall rechtzeitig eindämmen zu können bevor er eskaliert?

Bettwanzenbefall fügt Hüttenbetreibern und Hoteliers großen reputativen und damit auch finanziellen Schaden zu, denn viele betroffene, gebissene Gäste posten den bemerkten Wanzenbefall im Internet oder auf Plattformen und in Foren bzw. im Socialnet/Socialnetwork.

Ausgebildeter Wanzenspürhund

Wanzenspürhund beim Schnüffeln

Ein wichtiges Tool ist bei uns ein ausgebildeter und zertifizierter Bettwanzenspürhund! Er kann fachgerecht eingesetzt Bettwanzen aufspüren. Noch bevor der Bettwanzen-Befall sich etabliert und über mehrere Stockwerke oder das gesamte Hotel oder Berghütte ausbreitet.

Kennen Sie unseren Bettwanzenmonitor?

zu Bestellen unter: verwaltung@binker.de

Bettwanzen-Monitor für das Monitoring von Bettwanzen

Bettwanzenmonitor
+ 1 Stk. CO2-Generator
+ 2 Stk. Klebeflächen: 320,47 € zzgl. Versand (Vorkasse)


Bettwanzenmonitor


Kontaktieren Sie uns! 

verwaltung@binker.de